Schlagwort-Archive: Essen

Im Magazin: Siegerländer Küche

Bildtext: Typisch: Siegerländer Klöße mit Speck-Zwiebelsoße. (Foto: presseweller)

März 2015. (Dialog/prw). Was gibt es für typische Backwerke und traditionelle Gerichte im Siegerland? Der Reibekuchen, Riewekooche, gehört ebenso dazu wie das Siegerländer Krüstchen. Im Magazin „Seejerlänner Gerechde“ (Siegerländer Gerichte) des Verlages Buch-Juwel sind einige zusammengetragen.

Mit dem sechsseitigen bebilderten Magazin „Seejerlänner Gerechde“ nimmt sich der Siegener Verlag einmal mehr einem Heimatthema an. Traditionelle Backwaren und Gerichte sind in ihrer Mundart-Bezeichnung zusammengestellt und auf Hochdeutsch erklärt. „Wir erheben dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Einiges wird es auch anderswo in gleicher oder ähnlicher Form geben und kann auch je Örtlichkeit im Siegerland anders bezeichnet oder zusammengestellt werden,“ heißt es seitens des Verlages. „Es soll einfach ein Überblick sein!“ So findet sich bei den Backwaren der Klassiker, der „Riewekooche“, ein Reibekuchenbrot. „Riewekooche“ ist schon immer ein Siegerländer Schlagwort. Altbekannt ist auch der Bäckel, ebenfalls ein Brot, das auf Kartoffeln basiert, die im Siegerland Duffeln oder Doffeln genannt werden. Bei den Gerichten dürfen die „Gequallde Gestalde“ nicht fehlen, Pellkartoffelscheiben oder -stücke in einer Zwiebel-Specksoße. Quasi ein Höhepunkt für den Gaumen sind die „Seejerlänner Rieweklöarße“, Reibeklöse, ebenfalls mit Speck- und Zwiebelsoße.

Vieles passt ernährungsmäßig
„Es ist interessant“, sagt der Autor, „dass bei den traditionellen Zubereitungen vieles auch hinsichtlich der Nährstoffe und Vitamine passend war.“ So findet sich oft auch bei einfachen Gerichten ein Zusammenspiel von Kohlenhydraten, Fett, Eiweiß, Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Ein sehr gutes Beispiel dafür sind Bratheringe (Broathering) mit gequallden Gestalden (siehe oben) und Rote-Bete-Salat.

Frei aufrufbar
Das Magazin „Seejerlänner Gerechde“ ist auf http://www.buch-juwel.de frei zum Anschauen aufrufbar. Relativ aktuell ist in der Mundartreihe auch die Zusammenstellung „Sejerlänner Schempfwörrer“, Siegerländer Schimpfwörter. (presseweller)

Advertisements